Tiranorg – Thorgard – Kurzgeschichte mit ca. 30 Seiten


Orks drohen Traína, die berüchtigte Spielerstadt im Süden Tiranorgs, zu überrennen. Die junge Elfenkriegerin Esmanté d‘Elestre kämpft an der Seite ihres Schwertmeisters in der Armee der Königin. Unterstützt werden sie von den Bären, hartgesottenen Kämpfern aus den Bergen. Einer von ihnen, Thorgard, versucht offensichtlich, Esmanté zu beschützen, was ihr überhaupt nicht gefällt. Noch bevor sie ihn zur Rede stellen kann, wird ihr Meister schwer verwundet. Thorgard sorgt dafür, dass der Verletzte nach Traína gebracht wird, wo kundige Heiler vielleicht sein Leben retten können. Esmanté reitet mit ihm in die Stadt, um für ihren Meister da zu sein. Sie ahnt nicht, dass sie sich dort den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen muss. Wird Esmanté der Liebe für immer entsagen?

Tiranorg – Thorgard ist eine in sich abgeschlossene Kurzgeschichte. Sie liegt zeitlich vor den Geschehnissen in Tiranorg – Schwertliebe und Tiranorg – Schwertmagie. Die Romanlektüre könnte allerdings das Lesevergnügen erhöhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.