Zunächst einmal vielen Dank an Gabi, Rosy, Cristina, Beate und Yvonne, dass ihr euch die Mühe gemacht habt, mir zu schreiben. Es freut mich sehr, dass euch der »CityWolf, oder ist es vielleicht Jack (?), so gut gefallen hat. 🙂
Auch wenn mir niemand glaubt, hatte ich keine Fortsetzung zu »CityWolf« geplant. Jack war plötzlich da und mit ihm die Idee eines Werwolfes, der in meiner niederbayerischen Heimat für Sicherheit sorgt. Deshalb stellte ich die Arbeiten am zweiten Teil von »Tiranorg« hintan, immer mit dem Plan, nach Veröffentlichung des »CityWolf« an »Schwertmagie« (so der Titel des zweiten Teiles), weiterzuarbeiten. Nur unter uns: Esmanté hat es nicht sehr gut aufgenommen, zurückgestellt zu werden, obwohl Noreia in größter Gefahr schwebt. Aber gut, Jack und Rebecca schlugen sich tapfer und sie war versöhnt. Jetzt ist der »CityWolf« veröffentlicht, so viele von euch haben ihn gelesen und die Fragen nach einer Fortsetzung verstummen nicht. Also habe ich mich mit Esmanté beraten und wer sie kennt, weiß, dass die Unterredung nicht sehr freundlich war 😉 – immerhin hat sie mir gestattet, Jack und Rebecca noch ein Stück weit zu begleiten. Aber nur unter der Bedingung, immer wieder in Tiranorg nach dem Rechten zu sehen.
Im Klartext heißt das: Der Plot für den zweiten Teil steht und die ersten Kapitel sind niedergeschrieben. Bis jetzt hoffe ich, dass »CityWolf II« (den Titel verrate ich noch nicht) bis zum Sommer fertig wird. Es gibt nur ein Problem: Nick hat sich den Ausgestoßenen angeschlossen und was er plant, ist wirklich starker Tobak … Jack steht vor einer neuen Herausforderung und Rebecca muss sich erst mal daran gewöhnen, eine Wölfin zu sein. Mehr wird aber nicht verraten 🙂 Bis dahin gilt weiterhin: Schreibt mir, ich warte darauf!

12 thoughts on “Fortsetzung von „CityWolf“

  1. Hallo, bin seit langem ein Fan von Vampiren und Werwölfen. Habe eine ganze Reihe von Anne Rice Büchern zu Hause. Muss mich in diesem Sinne auch gleich Entschuldigen, da mir Ihr Name bis vor kurzem nichts gesagt hat. Meine Tochter hat mir City Wolf ins Krankenhaus mitgebracht. Da sie weiß wie gerne ich Vampir und Werwolf Geschichten mag. Als ich den Prolog gelesen habe, war ich schon Gefangen (Passau). Ich habe Ihr Buch regelrecht verschlungen und es hat mir sehr gefallen. So gut, das meine Tochter 2 Tage später City Wolf II holen musste. Jetzt habe ich eine Frage, Esmant’e möge mir verzeihen. Gregor hat noch eine Rechnung offen. Nick ist noch nicht wieder bei seiner Familie und wer ist die ominöse Werwolf Frau die ebenfalls auf Rebeccas Blut mitgeboten hat. Kurzum wann kommt der dritte Teil.
    Ein neuer Fan, Michael

    1. Hallo Michael, Du bist wirklich sehr mutig! Willst Du Dir wirklich den Unwillen einer Schwertmeisterin zuziehen? 🙂 Nein, Spaß beiseite, es freut mich sehr, dass meine Wölfe Dich überzeugen konnten. Außerdem musst Du Dich nicht entschuldigen, denn veröffentlicht hab ich „CityWolf“ erst im Dezember 2015. So lange gibt es mich als Autorin also noch gar nicht. Nun, was den dritten Band von „CityWolf“ betrifft, hast Du die wichtigen Punkte angesprochen, die Jack, unter uns gesagt, ebenfalls Kopfschmerzen bereiten ;). Ich hoffe aber, Du hast Verständnis dafür, dass ich mich momentan noch nicht zu einem bestimmten Zeitplan äußern möchte. Nur soviel: Ich arbeite daran, der Plot steht in groben Zügen, aber es wäre noch zu früh, einen bestimmten Termin zu nennen. Außerdem gibt es da noch jene Schwertmeisterin, die mit jedem Tag ungeduldiger wird … Vielleicht stattest Du einmal Esmanté in Tiranorg einen Besuch ab? Jedenfalls bedanke ich mich für Deine Zeilen und hoffe, bald wieder von Dir zu hören!

  2. Hallo
    Ich will nicht nerven. Aber wo bleibt der zweite Teil?
    Draussen scheint die Sonne (heute zumindest) also ist Sommer. Bin ungedulig und warte wie es endlich weitergeht. Ach und es würde mir nix ausmachen wenn der zweite Band 200 Seiten mehr hätte, oder so 😉 .

  3. Hallo,

    Eine freundin von mir hat das Buch gelesen und hat mir gesagt ich muss es auch mal lesen, das habe ich denn getan und war zum schluss sehr begeistert und freue mich auf buch zwei (:

  4. Werte Frau Brivulet!
    City Wolf war das erste Buch , das ich von Ihnen gelesen habe. Ich bin begeistert! Es macht mir Lust auf mehr.
    Ich warte schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil. Auch werde ich mich nach anderen Büchern aus Ihrer Feder umsehen. Vielen Dank für die schönen Lesestunden
    IlonaGericke

  5. Da ich Werwolf- und Vampirgeschichten sehr mag, hat mich auch dieses Buch sehr gefesselt. Ich konnte es nicht aus der Hand geben und bin gespannt wie es weitergeht. Kann die Fortsetzung kaum erwarten.

    1. Danke Frau Baumann, ich freue mich sehr, dass Ihnen die Geschichte um Jack, Rebecca und Nick gefallen hat 🙂 und momentan sieht es so aus, als könnte die Fortsetzung im Sommer veröffentlicht werden.

  6. Ich liebe dieses Buch. Ich hab es eigentlich durch Zufall gefunden. Und war mega begeistert davon. Ich freu mich schon auf dem 2 teil. Kann es kaum noch abwarten. Da ich auch aus Niederbayern komme und Passau auch nur 30 im weg ist von mir konnte ich mir die Geschichte noch besser vorstellen.

    1. Danke, das freut mich sehr, Nicole und ist Ansporn, weiterzumachen 🙂 Ich finde, Passau eignet sich auch sehr gut als Schauplatz fantastischer Geschehnisse, nicht nur wegen der verwinkelten Altstadt.

      1. Da kann ich dir nur recht geben. Ich liebe die Stadt Passau. Und wenn ich das Buch so lese würde ich mir wünschen, dass es die Leute aus dem Buch wirklich geben würde 😍 zumindest die Wölfe 😉

  7. Liebe Frau Brivulet,vielen dank für dir kommen Lesestunden von CityWolf ,ich freue mich jetzt schon auf den 2.Teil
    Liebe Grüße
    Ariane Märtin

    1. Vielen Dank Frau Märtin. Es wärmt ein Autorenherz, solche Kommentare zu bekommen, und bestärkt mich, weiterzumachen 🙂 Derzeit arbeite ich an der Fortsetzung und hoffe, sie im Sommer veröffentlichen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.